Bilderbuchkino Bürgerstiftung Berlin
Interaktives Bilderbuchkino Berlin

Tomatenparade

Stadtgemüse: Von gelb bis lila, gestreift oder gescheckt, klein und groß, aber immer irgendwie kugelig – das ist die Bandbreite der Tomatenparade. Mit diesem Projekt stellen wir Berliner Schulen, Kitas und sozialen Einrichtungen wie Flüchtlingsunterkünften oder Pflegeheimen Saatgut und Jungpflanzen von über 100 Tomatensorten zur Verfügung. Saison für Saison. Die Sortenvielfalt verdanken wir unserem ehrenamtlichen Paten Hartmut Buchwald, der die Tomatenparade 2011 initiierte.

Spielerisch Sprache vermittlen mit dem Bilderbuchkino

Säen, pflegen, ernten

Tomaten unter Beobachtung: Vom Samen bis zur Ernte erleben die Kinder, wie die Pflanzen heranwachsen und Tomaten zu tragen beginnen. Das sorgt für Überraschungen, fördert gleichzeitig aber auch geduldige Beobachtungsgabe und Verantwortungsgefühl: Die Gärtner*innen lernen zu erkennen, wann die Pflanzen Wasser brauchen, wann sie anzubinden sind, was zu tun ist, wenn die Läuse kommen und dass unreife Tomaten nicht wirklich lecker schmecken … Unser Forscherheft begleitet sie auf ihrem Tomaten-Abenteuer. Hier können sie ihre Beobachtungen notieren oder zeichnen. So ganz nebenbei erfahren die Kinder, wie viel Zeit und Arbeit das Gemüse vom ersten Samenkorn an benötigt. Das vermittelt Achtung und Wertschätzung für unser tägliches Essen und die natürlichen Zusammenhänge – eine Grundvoraussetzung für gesunde Ernährung und den Schutz unserer Umwelt.

Saatgut ist Gemeingut

Schwarze Pflaume, Pink King oder Onkel Gustav: So unterschiedlich die Früchte der Tomatenparade daherkommen, so fantasievoll sind ihre Namen. Und gerade die Sortenvielfalt ist ein wichtiger Aspekt unseres Umweltbildungsprojekts: Hier sehen und schmecken die Kinder unmittelbar, dass die gängigen Supermarktangebote nur wenig mit einem reichen Tomatenbeet zu tun haben. Sie lernen, Saatgut zu gewinnen und dass sie eigenständig für den Fortbestand der Sortenvielfalt sorgen können – jenseits von Normierungen und Saatgutpatenten.

Kinder für Bücher begeistern
Bücher stärken Ressourcen der Kinder

Allerhand Tomaten-Geschmäcker

Von Salsas, Suppen und Salaten: Nach dem Ernten kommt die Tomate auf den Teller, sollte sie nicht bereits im Beet verspeist werden. Auch bei der Zubereitung wird Vielfalt groß geschrieben. Denn Tomate ist nicht gleich Tomate, und Tomate ist nicht gleich Ketchup. Dank diverser Rezepte entdecken und probieren die Kinder die gemeinsame Ernte in all ihren Facetten – auch das ein wichtiges Lernziel einer praxisorientierten Umweltbildung.

Ein filmischer Einblick in das Projekt Tomatenparade

„Kinder sollen ein Gefühl dafür entwickeln, wie wichtig und schwierig, aber auch interessant die Erzeugung von Nahrungsmitteln ist. Dabei sollen sie die Vielfalt wie Farben, Formen und Geschmack von Tomaten durch eigene Anzucht kennenlernen.“

Hartmut Buchwald

Ehrenamtlicher Pate und Erfinder der Tomatenparade

FÜR EINRICHTUNGEN

Holen Sie die Tomatenparade in Ihre Einrichtung!

  Sie sind Erziehende*r, Lehrkraft oder Leitende*r einer Kita, Schule oder Familieneinrichtung?

  Sie haben eine feste Ansprechperson für unsere Projektleitung, um Sachspenden wie Samen, Pflanzen, Erde und Dünger zu koordinieren?

  Die Kooperation ist für Berliner Bildungseinrichtungen

Ja, ich wünsche mir die Tomatenparade auch in unserer Einrichtung.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

FÜR UNTERNEHMEN

Fördern Sie die Tomatenparade mit Ihrem Unternehmen!

  Sie sind ein Unternehmen, dem die Begrünung von Bildungseinrichtungen und das Weitergeben von Umwelt- und Ernährungswissen an Kinder am Herzen liegt?

 Sie möchten das Projekt mit einer Geld- und Sachspende oder langfristigen Förderung unterstützen?

Ja, wir möchten die Tomatenparade mit unserem Unternehmen fördern.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

BESTELLEN

Bestellen Sie Samentüten der Tomatenparaden für zuhause!

Bestellen Sie hier bis zu 10 Samentütchen zum Heranziehen eigener Tomatenpflanzen

Dazu stellen wir Ihnen das gedruckte Verzeichnis aller (mehr als 100!) Tomatensorten zur Verfügung, von denen wir die Samen aufbereitet haben. Sie können auch den Download des Verzeichnisses nutzen (s.o.)

Ich möchte (max. 10) Samentütchen der Tomatenparade bekommen.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Unterstützende und Kooperierende