Umwelt-Detektive

Was wir tun

Ab 2017 gehen die Umwelt-Detektive, mit finanzieller Unterstützung durch Boeing Deutschland, als neu konzipiertes Projekt mit ehrenamtlichen Umwelt-Paten an den Start: In regelmäßigen Abständen besuchen Kleingruppen zusammen mit einem Team von Umwelt-Paten ausgewählte Veranstaltungsorte der Berliner Umweltbildungslandschaft, oftmals in Kooperation mit etablierten Umweltschutzverbänden. Das Besondere dabei: Nicht nur die Schülerinnen und Schüler begeben sich auf eine spannende Umweltreise, sondern auch ihre Eltern und Geschwister. Denn bei den Umwelt-Detektiven handelt es sich um ein Umweltprojekt für die ganze Familie, das jeweils sonntags stattfindet. Der Wochenendtermin ermöglicht gleichzeitig, dass sich nun Berufstätige ehrenamtlich engagieren können, die unter der Woche zeitlich gebunden sind. Dadurch wird das Angebot der Bürgerstiftung Berlin für Ehrenamtliche deutlich verbreitert.
Ganz gleich, ob auf dem Wasser, im Wald oder bei einer urbanen Forscher-Expedition: Die beim Entdecken, Experimentieren und Forschen aufkommende Begeisterung wird als Bildungschance und unverzichtbare Möglichkeit genutzt, das Bewusstsein der Kinder ebenso wie ihrer Familien für ein gesundes Leben in einer lebenswerten Umwelt zu schulen.

In Berlin Wedding entdecken Grundschulkinder ihre Umwelt immer wieder neu, wenn sie sie unter der Lupe betrachten. Ehrenamtlich helfen die Rentner gern dabei.
Viele Tieren und Pflanzen gibt es in Berlin, die von den Kindern entdeckt werden. Ehrenamtliche und Freiwillige helfen dabei.
Eine abenteuerliche Entdeckung. 
Mein Handeln hat Folgen!
Umwelt ist Abenteuer.
Abenteuer schafft Bewusstsein!

Warum das nötig ist

Das Gespür für einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgang mit der Natur muss schon im Kindesalter geweckt werden – gerade bei Kindern, die im städtischen Raum mit begrenzten Möglichkeiten für unmittelbare Naturerfahrung aufwachsen. Denn oft wissen Grundschülerinnen und Grundschüler aus Fernsehsendungen und Computerspielen mehr über exotische Tierexemplare als über das Teichleben im Park um die Ecke. Am Wasser sein, auf dem Wasser fahren, Wassertiere kennen lernen, Wasserexperimente selbst durchführen, die Wasserkraft erforschen – für die meisten Umwelt-Detektive sind das erste Erfahrungen. Gleichzeitig können die Kinder Natur und Umwelt erforschen, ohne sich für ihre Wissensdefizite schämen zu müssen.
Besonders wichtig ist der Einbezug der Familie, da durch die gemeinsamen Erlebnisse das erfahrene Wissen nachhaltig im sozialen Umfeld verankert wird und über den rein schulischen Kontext hinausreicht. Darüber hinaus ermöglicht der regelmäßige Ausflugsturnus, dass innerhalb der Gruppen persönliche Bindungen aufgebaut werden – sowohl zwischen den Familien untereinander als auch zwischen Familien und den Umwelt-Paten.

Forschen und Entdecken; Sonne, Wind und Regen nachspüren; den kleinen Dingen auf den Grund gehen - einfach draußen sein bereichert meinen Alltag. Kinder auf ihren Entdeckungsreisen begleiten und gemeinsam Detektiv sein ist mir wichtig und bringt immer wieder Freude, Spannung und neue Erkenntnisse mit sich.

Was wir bewirken

Über 20 Jahre nach der Umweltkonferenz von Rio ist die in Kapitel 36 der Agenda 21 geforderte Umsetzung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in den Schulen nur ansatzweise umgesetzt. „Die Umwelt-Detektive setzen genau dort an: Kinder sollen möglichst frühzeitig für praktisches und selbst erfahrenes Wissen begeistert werden“, erklärt Helene Stadler. Die Profilerweiterung auf naturwissenschaftlich-ökologische Themen ist von den Schulen gewünscht, erfordert jedoch fachlichen und personellen Input. Und genau hier unterstützen die Umwelt-Detektive die Schulen. Denn das Konzept einer Umweltreise zu ausgewählten, bereits existierenden Veranstaltungsorten ebenso wie die Kooperation mit Umweltverbänden und Institutionen bündelt erfahrenes Umwelt-Know-how in einem Projekt. Dadurch wird eine fundierte und breit angelegte Sensibilisierung für Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen gesichert. Gleichzeitig profitieren auch die Umweltorganisationen und Berliner Veranstaltungsorte von dem Projekt, da sie mit den Umwelt-Detektiven eine normalerweise für sie nur schwerlich zugängige Zielgruppe erreichen.  

Was Ihre Spende bewirkt

40 Spenden

Für 250 € können die kleinen Detektive ihre Umwelt bei einem Forschertag erkunden.

Spenden

Spendenkonto:

Weberbank, BLZ 101 201 00,
Konto Nr. 61 56 98 30 05
IBAN: DE68 1012 0100 6156 9830 05,
BIC: WELADED1WBB
! Anmelden

Was Sie tun können

Sie möchten uns durch eine Spende unterstützen? Spenden Sie online oder geben Sie Umwelt-Detektive als Verwendungszweck Ihrer Überweisung an. Die Bürgerstiftung Berlin sucht weitere ehrenamtliche Umweltpaten.

Ansprechpartner: Steffen Schröder

Download Projektflyer Umwelt-Detektive

Presse

Kiek Mal vom 15.09.2013 - Alles im Gleichgewicht?!
Berliner Abendblatt vom 29.07.2013 - Mit den Umwelt-Detektiven auf Tour
Berliner Woche vom 02.12.2009 - Umwelt-Detektive pflanzen Baum

Unterstützer des Projektes