Neujahrsempfang der Bürgerstiftung Berlin im Internationalen Handelszentrum

Dank der Einladung der Anwaltssozietät WilmerHale konnten sich die Gäste des Neujahrsempfangs an einem Blick aus der 22. Etage über die Dächer Berlins erfreuen.

Karin Tandler-Schneider, Tanja Neumann (ehemalige Projektleitung), Waltraud Klemm, Detlef Wagner, Sabrina Böhm (v.l.n.r)

Karin Tandler-Schneider, Tanja Neumann (ehemalige Projektleitung), Waltraud Klemm, Detlef Wagner, Sabrina Böhm (v.l.n.r)

Martin Seyfarth, Partner WilmerHale, stimmte den Abend mit einem Exkurs zu der historischen Bedeutung des Gebäudes ein, bevor er an unsere Vorstandvorsitzende Vera Gäde-Butzlaff übergab.

In ihrer Begrüßung hob sie hervor, dass die Bürgerstiftung Berlin das Jubiläumsjahr 2019 erfolgreich gestalten konnte, aber mehr denn je Menschen mit Zeit, Geld und Ideen zur Unterstützung gebraucht werden, um  das zivilgesellschaftliche Engagement auszubauen.
Einen besonders feierlichen Moment gab es im Anschluss daran: Vera Gäde-Butzlaff ehrte unter großem Applaus Michael W. Stein, Claus Bacher und Lorenz Maroldt mit der Ehrennadel der Bürgerstiftung Berlin für ihr langjähriges Engagement im Stiftungsrat. Alle drei Ausgezeichneten waren maßgeblich an der positiven Entwicklung der Stiftung beteiligt.  
Im Anschluss gehörte die Bühne unserem Projekt „Spielen Lernen“. Die Ideengeberin des Projektes Karin Tandler-Schneider,  die Leiterin Kinder- und Jugendgesundheitsdienst im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf,  Waltraud Klemm, und unsere Projektleiterin Sabrina Böhm gaben Einblicke in die Besonderheit der Kooperation und die besonderen Momente des Projektes.
Der Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit in Charlottenburg-Wilmersdorf, Detlef Wagner, sorgte für einen besonderen Höhepunkt, als er die Schaffung einer eigenen Stelle im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf für das Projekt Spielen Lernen verkündete.
Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2020.