Führungswechsel bei der Bürgerstiftung Berlin: Heike Maria von Joest übergibt den Vorsitz an Vera Gäde-Butzlaff

Die amtierende Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Berlin, Heike Maria von Joest, übergibt den Vorsitz an Vera Gäde-Butzlaff, die bis Februar dieses Jahres den Chefposten bei der Berliner GASAG innehatte. Die feierliche Übergabe des Staffelstabes wird am 21. September 2018 während des ART DINNERs der Bürgerstiftung Berlin erfolgen; den Rahmen dafür bietet die Mercedes-Welt am Salzufer. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, wird als diesjährige Schirmherrin des ART DINNERs die Übergabe des Amtes begleiten.

Heike Maria von Joest hat die Bürgerstiftung Berlin zehn Jahre lang mit großem Erfolg geleitet und auf einen deutlichen Wachstumskurs geführt. Klaus Siegers, Vorsitzender des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Berlin und Vorsitzender des Vorstandes der Weberbank, äußert sich mit Dank und Freude zum Stabswechsel bei der Stiftung: „Heike Maria von Joest hat die Bürgerstiftung Berlin in außerordentlicher Weise nach vorne gebracht, das Stiftungs- und Spendenvolumen beachtlich erhöht und die Stiftung in der öffentlichen Wahrnehmung unserer Stadt als einem wesentlichen Akteur der Ehrenamts-Szene ganz neu etabliert. Wir sind überaus dankbar für ihren enormen und unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz in den vergangenen 10 Jahren.“ Vera Gäde-Butzlaff ist vom Stiftungsrat einstimmig gewählt worden. „Wir sind froh und dankbar eine so erfahrene Führungspersönlichkeit für die Bürgerstiftung Berlin gewonnen zu haben und wünschen Vera Gäde-Butzlaff viel Glück und eine gute Hand. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr“, so Klaus Siegers.

Vera Gäde-Butzlaff hat ihre Laufbahn als Richterin am Berliner Verwaltungsgericht begonnen, bevor sie nach Stationen in Verwaltung und Politik 2003 in den Vorstand der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) eintrat und 2007 deren Vorsitz übernahm. Anschließend wechselte sie an die Spitze der Gasag AG. Nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben im Februar dieses Jahres engagiert sie sich unter anderem noch in der Wirtschaft (z.B. als Vorsitzende des Aufsichtsrates der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH) und in ver-schiedenen Unternehmensnetzwerken. Vera Gäde-Butzlaff ist verheiratet und Mutter einer erwachsenen Tochter.

Pressemitteilung vom 17.08.2018