Educating for the future

Ein spannender Diskussionsabend zur Entwicklung der Schulsysteme

Am 10. Oktober konnten die Gäste der Bürgerstiftung Berlin und der Berlin British School eine belebte Diskussion zur Entwicklung unserer Schulsysteme miterleben. Die erfahrene Bildungssenatorin a.D. Sybille Volkholz gab wesentliche Impulse zu den Herausforderungen an die Schulentwicklung (u.a. Digitalisierung, Umgang mit Hetrogenität), denen eine angeregte Debatte folgte. Pater Zimmermann zeigte sich am Ende „glücklich“ mit seinen Schülern und den bildungspolitischen Freiräumen, die er als Rektor des Canisius Kolleg erfahre. Andrew Walsh, Leiter der Secondary School der Berlin British School, sah die Verantwortung seiner Schule klar in der Vermittlung von Methodenkompetenz zum lebenslangen Lernen. Margaret Heckel moderierte pointiert durch das enorme Themenfeld und bündelte am Ende die Ergebnisse unter dem Dach der motivierenden Verantwortung. Der Zuhörer verließ nach bestem Catering das Titanic Hotel in der Chausseestrasse ermutigt: Das „Glas“ im Berliner Bildungswesen ist keinesfalls leer, sondern „halb voll“!